Dyskalkulie - Definition

Dyskalkulie - Definition

„Dyskalkulie bezeichnet eine Beeinträchtigung von Rechenfertigkeiten, die nicht allein durch...

Dyskalkulie - Information

Dyskalkulie - Information

Dyskalkulie ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und somit der...

Legasthenie - Definition

Legasthenie - Definition

Die Lese-Rechtschreibstörung zählt zu den umschriebenen Entwicklungsstörungen schulischer...

Legasthenie - Informationen

Legasthenie - Informationen

Wenn Sie sich schon etwas mit dem Thema Lese-Rechtschreibprobleme beschäftigt haben, sind Sie...

  • Dyskalkulie - Definition

    Dyskalkulie - Definition

  • Dyskalkulie - Information

    Dyskalkulie - Information

  • Legasthenie - Definition

    Legasthenie - Definition

  • Legasthenie - Informationen

    Legasthenie - Informationen

...” § 35a [SGB VIII]1 gibt`s nicht mehr!”

Der von der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im September 2011 veröffentlichte HzE- (Hilfe zur Erziehung) -Bericht 2011 für NRW auf Datenbasis von 2009 kommt zu dem Ergebnis, dass die Inanspruchnahmequote von Eingliederungshilfe in NRW von 2008 bis 2009 gestiegen ist. Dieses Ergebnis veranlasst zu hinterfragen, ob dies auch im Falle einer Teilleistungsstörung in Form einer Legasthenie oder Dyskalkulie zutrifft, denn Eltern betroffener Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie erzählen in Beratungsgesprächen immer wieder, dass ihrem Antrag auf Eingliederungshilfe (§35a SGB VIII) zur Finanzierung einer speziellen Legasthenie-/Dyskalkulietherapie nicht statt gegeben wurde, obwohl eine seelische Störung (Primär- und Sekundärstörung als 1. Bedingung) durch ein Fachgutachten eines Facharztes der Kinder- und Jugendpsychiatrie bzw. eines Kinder- und Jugendpsycho-therapeuten vorliegt.
Weitere Informationen finden Sie im Anhang.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (35 gibt es nicht mehr.pdf)35 gibt es nicht mehr.pdf[ ]62 Kb